TeeMS © 2016 by
Peter During
Labordiagnostik

Durch eine gezielte Laboranalytik kann man die Diagnose und anschließend die naturheilkundliche Therapie oft zusätzlich sichern. Laborwerte eignen sich, um den Verlauf einer Therapie zu beobachten bzw. bei einer bestehenden Krankheit die erforderlichen Verlaufskontrollen durchzuführen.
Die wichtigsten Laboruntersuchungen sind:
Blutuntersuchung (kleines und großes Blutbild, Mineralstoffe, Vitamine u.a.)
Stuhluntersuchung (z. B. auf Pilze, Darmflora uvm.)
Urinuntersuchung (Vitamin B Status, Nitrostress u.a.)
Hormondiagnostik (Schilddrüse, Frauenhormone, Stresshormone u.a.)
Der schnellste und bestmögliche Behandlungserfolg lässt sich zumeist durch die Kombination mehrerer Therapie- und Diagnostikformen erzielen , da hierdurch die Erkrankung auf mehreren Ebenen therapiert werden kann.

  • Preisliste Laborprofile [PDF]
  • Einzelpreisliste Labor [PDF]

  • Hormontest Anleitung Cortisol DHEA [PDF]
  • Hormontest Anleitung Cortisol DHEA Progesteron Östrogen [PDF]
  • Hormontest Anleitung [PDF]
  • Jodtest Anleitung [PDF]


  • Zurück